DIALux evo 6.2 release

questions regarding the handling of DIALux evo. (features, tools, options, settings)
Locked
T.Magenheimer
Posts: 1011
Joined: Thu Jul 26, 2012 10:16 am

DIALux evo 6.2 release

Post by T.Magenheimer » Fri Nov 04, 2016 9:58 am

Liebe DIALux-Nutzer,

heute haben wir unsere aktuelle DIALux evo Version 6.2 veröffentlicht. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Lichtplanung.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version:

Nachbesserung Tageslicht:
• Die visuelle Darstellung des Transmissionsdiagramms in der Ausgabe wurde überarbeitet, die dazugehörige Farbtafel angepasst. Der Theta-Winkel wurde in der Ausgabe ergänzt.
• In der Raumzusammenfassung wurde um den Absatz "Tageslichtinformationen" erweitert
• Tageslichtquotientenflächen geben jetzt auch den Mittelwert h der Mittelwert der Tageslichquotienten aus.
• Ausgaben zu den Tageslichtquotientenflächen wurden übersichtlicher gestaltet.
• Fenster und Türen können jetzt auch per Drag and Drop in der 2D Ansicht eingefügt werden.
• Fassadensystem Dateien (DDLS)können jetzt auch per Drag and Drop aus dem Explorer importiert werden.
• Kopierte Oberlichter werden jetzt automatisch an die jeweilige Dachform angepasst.
• Während der Berechnung von Tageslichtlenksystemen wird der Rechenfortschritt detaillierter angezeigt.
• Der Glastyp „kein Glas“ wird jetzt ohne Brechungsindex korrekt berechnet.

Performancesteigerung beim Laden von Projekten:
• Die Ladezeit von Projekten, die mit der evo 6.2 gespeichert werden, ist je nach Projekt ca. 50% bis 80% schneller als mit vorherigen Versionen.

Verbesserung Straßenbeleuchtung:
• Überarbeiteter Import für IES Leuchtendateien: Die Rotation der LVK wird in einer Vorschau dargestellt. Die geometrischen Abmessungen für das Leuchtengehäuse und Lichtaustritt können eingegeben werden.
• Während der Planung können Straßenprofile für die Dokumentation ausgewählt werden.
• In der Ergebnistabelle werden erfüllte und nicht erfüllte Bedingungen hervorgehoben
• In der EN 13201:2015 ist für die C und P Klassen ebenfalls eine optionale TI-Berechnung vorgesehen. Diese wird auf Wunsch berücksichtigt.
• Die Optimierung wurde um einen 5. Parameter erweitert. Neben Mastabstand, Lichtpunkthöhe, Auslegerneigung und Lichtpunktüberhang kommt jetzt die Optimierung über alle Bestückungen (Lampe oder LED Modul) einer Leuchte hinzu. Evo rechnet für eine Leuchte bei der Optimierung neben den geometrischen Parametern alle Bestückungsalternativen durch
• Die Dokumentation der Planungsergebnisse passt jetzt in den allermeisten Fällen auf eine Seite.

Dokumentation Leuchtenpositionen:
• In der Ausgabe werden Leuchtenkoordinaten im Lageplan und in tabellarischer Form dargestellt
• Die C0/G0 Ebenen von Gelenkleuchten werden in der CAD und im Lageplan dargestellt.
• Die einzelnen Leuchtentypen werden zum schnellen Auffinden in der Tabelle und im Lageplan nummeriert
• Anwender können frei positionierbares Referenzkoordinatensystem zur Dokumentation Leuchtenkoordinaten platzieren. Die Ausgaben beziehen sich auf diese vom User gewählten Koordinatensysteme.

Verbesserung Lampentool:
• Die Anzeige der Farbtemperatur im Lampentool wurde überarbeitet. Das Spektrum, welches im Tool angezeigt wird, passte nicht immer zur Farbtemperatur. Die CCT wird grundsätzlich aus den Leuchtendaten übernommen.
• Die Angabe des Color Rendering Index CRI Wert wurde fachlich korrigiert.
• Diverse lichttechnische Begrifflichkeiten und deren Übersetzungen wurden angepasst
• Das Selektionsverhalten von Leuchten und Leuchtenanordnungen im Lampentool wurde überarbeitet.
• Die Anzeige von CCT und CRI Werten für Spektren jenseits des schwarzen Strahlers werden abgefangen und in der Anzeige und in den Ausgaben berücksichtigt.
• DIALux evo unterstützt jetzt die Möglichkeit für eine beliebige Farbtemperatur mit Hilfe des plankschen Strahlers ein Spektrum zu erzeugen
• Die Gestaltung und der Aufbau des Lampentools wurden überarbeitet

Bugfixes:
• Neben den oben beschriebenen Verbesserungen wurden zahlreiche kleinere Fehler behoben.


Freundliche Grüße,
Ihr DIAL Support-Team

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dear DIALux user,

We released a new DIALux evo version 6.2. We wish you lots of fun and success in your lighting planning!

In the following you find an overview of the new features and the improvements in this version:

Improvement of daylight calculation:
• The transmission diagram has been visually improved. The theta angle is now documented in the printouts.
• The part “daylight information” has been added to the room summary printouts.
• Calculation surfaces for daylight factors are showing the average value of the daylight factors.
• The layout of daylight factor calculation surface outputs has been reworked.
• Openings as windows and doors can now be placed via drag & drop also in 2D.
• DDLS files for façade systems can now be placed via drag & drop.
• Roof lights are now aligned according to the shape of roof when being copied.
• The progress of calculation daylight and façade systems is shown in a more detailed way.
• The calculation of the refraction index works correctly now, also for glass type “no glass”.

Performance boost for loading projects :
• Projects that are stored with DIALux evo 6.2 or above can be loaded up to 50-80% faster than before. The exact result depends on the type of the saved project.

Improvements in road lighting:
• New IES file import assistant: Geometric dimensions for luminaire case and light output can be entered. The user is guided by a visual assistant.
• Road profiles for documentation can be selected during the planning.
• Results which fulfil and those which do not fulfil any normative condition are now highlighted in the result table.
• According to EN 13201:2015, DIALux provides an optional TI calculation of C and P classes, if desired.
• The optimization now uses 5 parameters as there are pole distance, light centre height, boom angle, light overhang and now also the minimal energy consumption needed. For this optimization, DIALux uses all equipment information given for a luminaire.
• The layout of road planning printouts has been improved to fit to one page for most cases.

Documentation of luminaire positions:
• The printouts show luminaire coordinated within the ground plan as well as in a position table.
• The luminaire orientation of C0/G0 planes are documented in CAD and ground plan.
• Luminaires are systematically numbered to be easier found in table and ground plan.
• Users can freely define a coordinate system for each room which is used as reference point for documenting luminaire positions.

Improvement of lamp tool:
• The display of the correlated colour temperature (CCT) has been improved. In many cases the given spectrum did not fit to the CCT. The CCT is now always been taken from luminaire data.
• The declaration of the colour rendering index (RCI) has been improved.
• Different technical terms as well as their translation have been improved.
• The way of how to select luminaires and luminaire arrangements in the lamp tool has been changed.
• Implausible CCT and CRI values that are not physically covered by a black body radiator are caught and explicitly handled for the documentation.
• DIALux evo now enables the user to create black body spectra for a given CCT in case no measured spectrum is given.
• The layout and usability of the lamp tool have been improved.

Bugfixes:
• In addition to those developments, several minor bugs have been solved.


Kind regards,
Your DIAL Support Team

Locked

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests